Rückblick Schulblock 8 in der Ausbildung zum Notfallsanitäter des Jahrganges 2015

Die Lernfelder 8 und 9 „Einsätze mit erweiterten Anforderungen selbständig planen, durchführen und bewerten“ sowie „in komplexen fachdienstübergreifenden Einsatzlagen selbstständig arbeiten“ standen im vergangenen Schulblock auf der Tagesordnung.

Weiter wurde zum Ende des Blocks ein komplettes Examen mit allen 10 Prüfungsteilen simuliert.

Die Grundlagen der Führungslehre aus der DV100, Taktische Zeichen, MANV Konzepte, Verhalten bei Amok- und Terrorlagen und die Aufgaben der ersteintreffenden Besatzung bei einem Massenanfall von Verletzten, um nur einen kleinen Teil zu nennen, beschäftigten die Schülerinnen und Schüler der NotSan15 Klasse im vergangenen Schulblock. 

Das hier erlernte Wissen konnte in einer großen fachdienstübergreifenden Abschlussübung unter Beweis gestellt werden. Hier galt es zwei MANV Szenarien abzuarbeiten und jeweils ca. zehn Verletzten Personen zusammen mit der Feuerwehr zu retten und entsprechend zu versorgen und in Krankenhäuser zu transportieren. Das Fazit der Übung fiel von allen Beteiligten nur positiv aus.

In den letzten beiden Wochen wurde ein komplettes Examen, bestehend aus drei schriftlichen Aufsichtsarbeiten sowie drei mündlichen und vier praktischen Prüfungsfallbeispielen simuliert. So konnten die Schüler einen Gesamteindruck davon bekommen, was sie in knapp 3 Monaten erwartet.

Ohne einen enormen Material und Personaleinsatz wäre dieser Block nicht zu schaffen gewesen. Wir möchten uns an dieser Stelle bei folgenden Organisationen und den Personen, die hinter der gigantischen Organisation stecken, herzlich bedanken:
Freiwillige Feuerwehr Waldenbuch
Flughafenfeuerwehr Stuttgart
Bergwacht Esslingen
Polizei Baden-Württemberg
DLRG Wasserrettung Bezirk Esslingen
THW Ortsverein Kirchheim
Berufsfeuerwehr Stuttgart - Feuerwache 4 und 5
JUH Stuttgart
Deutsche Bahn AG - Rettungszug
Freiwillige Feuerwehr Wernau
Freiwillige Feuerwehr Köngen
Modul Erstversorgung der Einsatzeinheit 1 des DRK Kreisverband Esslingen
Modul Führung der Einsatzeinheit 4 des DRK Kreisverband Esslingen

Danke für die Stellung der RTW den Hilfsorganisationen
Deutsches Rotes Kreuz Stuttgart
Johanniter Unfallhilfe Stuttgart
Malteser Hilfsdienst Stuttgart
Malteser Hilfsdienst Neckar-Alb

für die videotechnische Begleitung bei der Abschlussübung
Shooter-Media-TV
SkyFly Media Services
Allen Dozenten,
allen Helfern, Prüfern, Mimen und Schminkern,
den Mitarbeiterinnen im Sekretariat für die Vorbereitung
allen Helfern vor und hinter den Kulissen, 
der Kaffeemaschine und dem tollen Wetter.

Kontakt

mobile medic
Lehrinstitut für Notfallmedizin
staatl. anerkannte Berufsfachschule

Gottlieb-Wolfer-Straße 10
73770 Denkendorf
Tel.: 0711 - 219 598 - 0
Fax: 0711 - 219 598 - 10
Mail: kontakt@mobile-medic.de