<< Zurück zur Kursübersicht
  • Kursnummer: RS19NOV1W
  • Termin: 18.11 - 22.11.2019
  • Ort: Wendlingen a.N.

Rettungssanitäter

Die Landesrettungsdienstgesetze sehen vor, dass Rettungssanitäter im Bereich der Notfallrettung als Fahrer eingesetzt werden oder Krankentransporte als verantwortlicher Transportführer leiten. Auch für viele Fahrzeuge des Katastrophenschutzes werden Rettungssanitäter als verantwortliche Besatzung empfohlen. Somit kommt der Tätigkeit als Rettungssanitäter eine große Bedeutung im Regelrettungsdienst aber auch im Katastrophenschutz zu.

Die Ausbildung zum Rettungssanitäter dient der qualifizierten Tätigkeit im Krankentransport und Rettungsdienst. Sie gliedert sich in eine Grundqualifikation zum Rettungshelfer:

  • 160 Stunden theoretischer Unterricht
  • 80 Stunden Rettungswachenpraktikum

sowie einem Aufbaulehrgang zum Rettungssanitäter:

  • 160 Stunden Klinikpraktikum
  • 80 Stunden Rettungswachenpraktikum
  • 40 Stunden Abschlusslehrgang

welcher mit einer mündlichen, praktischen und schriftlichen Prüfung endet.

Erlernt werden sowohl assistierende Tätigkeiten als auch selbstständige Maßnahmen zur Wiederherstellung und Aufrechterhaltung der lebenswichtigen Vitalfunktionen des Patienten, zur Ablauforganisation und Einsatzabwicklung nach patientenorientierten Gesichtspunkten sowie der Assistenz des Notarztes und des Rettungsassistenten/Notfallsanitäters an der Einsatzstelle.

Mit Ihrer Ausbildung als Rettungssanitäter können Sie eine haupt- oder eine ehrenamtliche Stelle als Transportverantwortlicher im Krankentransport oder Fahrer im Rettungsdienst antreten.

Kontakt

mobile medic
Lehrinstitut für Notfallmedizin
staatl. anerkannte Berufsfachschule

Gottlieb-Wolfer-Straße 10
73770 Denkendorf
Tel.: 0711 - 219 598 - 0
Fax: 0711 - 219 598 - 10
Mail: kontakt@mobile-medic.de


mobile medic
Schulungszentrum Wendlingen am Neckar

Wertstraße 8
73240 Wendlingen a. N.


Anmeldung