Ausbildung betrieblicher Ersthelfer

Zu den häufigsten Notfällen am Arbeitsplatz gehören sowohl ein Kreislaufkollaps im Büro als auch Unfälle auf einer Baustelle. Je nach Betrieb herrschen ganz unterschiedliche Gefahrenpotenziale. Umso wichtiger ist es, Ihren Arbeitnehmer bestmögliche Hilfe im Notfall zukommen zu lassen, unter anderem durch die Ausbildung von sogenannten „betrieblichen Ersthelfern“. Die Unfallverhütungsvorschrift der Berufsgenossenschaften (BGV A1 - Grundsätze der Prävention) sieht zudem, je nach Art des Unternehmens und der Betriebsgröße, eine Mindestanzahl an Ersthelfern vor:

  • bei 2 bis 20 Versicherten:
    ein Ersthelfer
  • bei mehr als 20 Versicherten:
    in Verwaltungs- und Handelsbetrieben 5 % des Personals
    in sonstigen Betrieben 10 % des Personals

Wir sind von den Berufsgenossenschaften lizensiert, Ihre betrieblichen Ersthelfer auszubilden. Da jeder Betrieb ein unterschiedliches Gefahrenpotenzial hat, orientiert sich unser Kursprogramm individuell an Ihren Bedürfnissen.

Die folgenden Themenpunkte sind Bestandteil jedes betrieblichen Ersthelfer-Kurses

  • Notruf
  • Stabile Seitenlage
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Wunderversorgung

Die Grundausbildung zum betrieblichen Ersthelfer dauert 9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten und kann sowohl in unseren Unterrichtsräumen als auch „Inhouse“ bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden. Wir empfehlen Inhouse-Schulungen ab ca. acht Teilnehmern. Dabei entfallen für Ihre Mitarbeiter die entsprechenden Anfahrtswege, zudem kann der Kurs an die Gegebenheiten vor Ort angepasst werden. Den Zeitpunkt der Schulung bestimmen Sie. Bei weniger als acht Teilnehmern aus einem Betrieb, empfiehlt sich die Teilnahme an einem Kurs in unseren Schulungsräumen.

Die Kosten für die Ausbildung von betrieblichen Ersthelfern werden von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen. Für die Abrechnung bestehen zwei Möglichkeiten:

  1. Wir rechnen direkt mit der Berufsgenossenschaft ab. Hierfür benötigen wir den vollständigen Firmennahmen, die genaue Anschrift Ihres Betriebes und den Namen Ihrer zuständigen Berufsgenossenschaft sowie Ihre dortige Mitgliedsnummer.
  2. Sie erhalten Gutscheine von Ihrer Berufsgenossenschaft, die von uns direkt verrechnet werden.

Falls Sie Interesse an einem unserer Kurse haben, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Kontakt

mobile medic
Lehrinstitut für Notfallmedizin
staatl. anerkannte Berufsfachschule

Gottlieb-Wolfer-Straße 10
73770 Denkendorf
Tel.: 0711 - 219 598 - 0
Fax: 0711 - 219 598 - 10
Mail: kontakt@mobile-medic.de